SONNE

Die Sonnenenergie ist regenerative Energie, und ihre Nutzung
wird in vielen Ländern gefördert.

Mit der Sonnenenergie steht der Menschheit eine Energiequelle zur Verfügung, die den künftigen, noch steigenden Energiebedarf ohne gefährliche Nebenwirkungen decken kann.
 
Der Menge nach grösster Nutzungsbereich der Sonnenenergie ist die Erwärmung der Erde, so dass im oberflächennahen Bereich biologische Existenz in den bekannten Formen möglich ist, gefolgt von der Photo-synthese der Algen und höheren Pflanzen. Die meisten Organismen,
die Menschen eingeschlossen, sind entweder direkt (als Pflanzenfresser)
oder indirekt (als Fleischfresser) von der Sonnenenergie abhängig.

 

Brennstoff und Baumaterial stammen ebenfalls daraus. Die Sonnenenergie ist weiterhin dafür verantwortlich, dass es in der Atmosphäre zu Luftdruckunterschieden kommt, die zu Wind führen. Auch der Wasser-kreislauf der Erde wird von der Sonnenenergie angetrieben.

 

Neben diesen „natürlichen“ Effekten gibt es zunehmend eine technische Nutzung vor allem im Bereich Energieversorgung. Mit Hilfe der Solartechnik lässt sich die Sonnenenergie auf verschiedene Arten nutzen:
- Sonnenkollektoren gewinnen Wärme (Solarthermie bzw. Photothermik)
- Solarzellen erzeugen elektrischen Gleichstrom (Photovoltaik)
- Sonnenwärmekraftwerke erzeugen mit Hilfe von Wärme und
  Wasserdampf elektrischen Strom
- Solarkocher oder Solaröfen erhitzen Speisen oder
  sterilisieren medizinisches Material